Planung Reiseroute Nationalparks im Südwesten der USA

Für eine Reise in die Nationalparks des Südwesten der USA ist Las Vegas ein guter Ausgangsort. Von Deutschland kann man es gut erreichen, teilweise nonstop, teilweise mit Zwischenstopp.

Das kommt ganz auf die Airlines und das Budget sowie den zeitlichen Rahmen an. Alternativen welche in bereits vorgefertigten Reisen angeboten werden gehen oftmals auch von San Francisco oder Los Angeles aus. Allerdings wollten wir keine 14 Tage reisen und davon dann 80% der Zeit im Auto verbringen. Die Entfernungen in den USA lassen sich zwar durch das gute Straßennetz einfach bewältigen allerdings darf man sie nicht unterschätzen. Das Speedlimit auf den Interstates geht nun mal nur von 60 Mph – 80Mph.

Unser Fokus lag auf der Landschaft und dem Erleben eben dieser. Also war das Motto weniger fahren ist mehr Zeit zum Wandern, fotografieren und genießen.

Unsere Reiseroute sah folgendermaßen aus:

Frankfurt- Las Vegas-Valley of Fire- Zion National Park- Bryce Canyon National Park- Capitol Reef National Park- Arches National Park- Canyonlands National Park- Mesa Verde National Park- Monument Valley- Antelope Canyon-Grand Canyon National Park- Las Vegas- Frankfurt.

Ziel war es maximal 2h am Tag zu fahren, im best case gar nicht. Das haben wir gut umgesetzt. Die meiste Zeit hatten wir 2 Übernachtungen an einem Ort, teilweise sogar 3.

Details zu den einzelnen National Parks dann in den jeweiligen Blogbeiträgen.

 

Advertisements

4 thoughts on “Planung Reiseroute Nationalparks im Südwesten der USA

      • Das Monument Valley. Könnt Ihr im Blog -Weils so schön war- bei mir nachlesen. Hatten im Hotel -The View- übernachtet. Ein von Navajos geführtes Hotel, mit atemberaubenden Blick ins Tal. Morgens um 8 haben wir eine geführte Tour durch das Tal gemacht. Nur mein Kumpel und ich mit dem Navajo Guide. Ein mystischer Ort. Unbeschreiblich schön. Tour hatten wir am Vorabend an einer “Hütte” unweit vom Hotel gebucht. Nicht ganz billig, so 95 Dollar pro Nase. War es aber wert. Na ja, alleine der Truck (V8) hat bestimmt das ganze Geld der zweieinhalb Stunden Tour aufgesaugt 😉

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s